17.02.2012

es war einmal, im Frühling, in der Provece

Leute, wie die Zeit vergeht.
Jenseits der 35 schmilzt irgendwie alles zusammen. Ereignisse und Erlebnisse werden zu Perlen auf einer langen Kette. Manche größer, manche kleiner, manche so winzig, das man sie kaum noch sehen kann, aber da sind sie, immer, ein Leben lang.

Hier ist eine sehr kleine Perle:

Seit 18 Jahren (das ist sooo der Hammer, wenn ich darüber nachdenke) liegt in meinem Portemonaie ein kleiner Zettel. Ist immer in das jeweils Neue, gemeinsam mit Ausweis und Führerschein umgezogen. Eine kleine Erinnerung an einen französischen Kellner. Während eines Bildungsurlaubes (gibt es das heute eigentlich noch?) in der Provence saßen wir gerne vormittags, nach dem ersten Unterrichtsteil, in einem kleinen Café und tranken, très francaise, schwarzen Kaffee mit Pastise.


Nach dem dritten Morgen begann der Kellner sich für mich zu interessieren, sah mir einen Tic zu lange in die Augen und schrieb mir kleine Botschaften auf den Kassenbon. Mangels meiner Sprachkenntnisse (ich habe mich 6 lange Jahre mit völlig überflüssigem Latein rumgeärgert) blieb das alles sehr pantomimisch... aber es hat sich trotzdem gut angefühlt... und wurde zu einer Erinnerung die ihren Platz auf der langen Kette gefunden hat.
 

Das LayOut ist also nur eine Geschichte, keine wahre Begebenheit, keine Liebesgeschichte. Aber als ich mit dem Foto, das vor ein paar Monaten für einen Post entstanden ist so da saß, der Flirt von damals, Frankreich, das Zettelchen, überlegte ich, was für eine Geschichte daraus hätte werden können...

Also zumindest genug Stoff, für ein romantisches LayOut.


Und wie immer fehlen mir die passenden Alphas. Ich habe mich noch nicht zum Kauf einer elektronischen Schneidmaschine entschließen können. Das ist einfach verdammt viel Geld! Trotzdem ist die Vorstellung, mit einem Klick einen superindividuellen, handschriftlichen Titel ausschneiden zu können natürlich obercool.

In Ermangelung besserer Möglichkeiten, habe ich aufgezeichnet und mit der Hand ausgeschnitten. Und bin um eine Arbeitserfahrung reicher und schnippel schon am nächsten Titel rum...


Das LayOut ist mit dem aktuellen Sketch-Ladies Sketch entstanden und ich habe mich an ein A4 Format gewagt... aber mir liegt 12"x12" mehr.

De Aufgaben waren: Patterned Paper, Glitzer und mind. 3 Stanzer zu verwenden:

PP aus meiner privaten Fundgrube ;-)
Zum Glitzern: Stickles, Liquid Pearls und Glitzerfädchen
Bordürenstanzer von Knock outs via Scrapbook Laden, 1" Paper Punch und die Rose habe ich in meinem Schreibwarenlädchen um die Ecke gefunden, hübsch, aber es lassen sich nur ganz wenige Papiere damit ausstanzen.

Kommentare:

Chris hat gesagt…

Dein Layout ist wunderschön und die Geschichte dazu total süß... Ist doch total schön wenn man so tolle Erinnerungen verscrappen kann und sie somit noch schöner macht... Vielen Dank...

LG Chris

Yvonne hat gesagt…

Das Layout ist total schön!
LG Yvonne

Schnipseldinge hat gesagt…

Ach wie wunder-, wunderschön, alles zusammen: das Layout, die Geschichte... Ich liebe es! Grüße Monika