30.10.2009

WEloVEhaLLoWeEn

video

"Wir sind Christen, wir feiern Fasching!!!" schnarrte mich eine Nachbarin an, als ich, gerade frischgebackene Baden-Wüthembergerin, mich wagte, in der letzten Oktober-Woche, einen hübsch dekorierten Kürbis vor die Haustüre zu stellen...


Mir macht es Spaß, im Herbst zu basteln. Alle zusammen höhlen wir Kürbisse aus, stellen Kerzen hinein und freuen uns, wenn es jetzt in der Winterzeit so schnell dunkel wird und sie richtig zu leuchten beginnen. Wir kochen Kürbissuppe, bis sie uns zu den Ohren raskommt und backen den Rübli-Kuchen ebenfalls mit Kürbis drin. Mit Hokkaido, wegen der schönen Farbe dem traumhaften Geschmack und, na klar, weil man/frau ihn nich schälen muß!!!

1 große Zwiebel und 2 Knobi-Zehen in grobe Stücke schneiden und in Olivenöl dünsten
1 Hokkaido in Stücke schneiden (Kerne natürlich vorher rausschälen!), in den Topf geben und auch etwas anbraten
1 L Wasser dazugießen und Instant-Gemüse-Brühe zum würzen.
Das reicht schon Wahlweise können noch Kartoffeln dazu, Lorbeer, eine Zimtstange und, wie hier ein paar Maronen.



Wenn alles gar ist pürieren und nach Geschmack mit Salz, Pfeffer, Chilli, Muskat... abrunden. Creme fraiche ist auch gut, oder nachher Schlagsahne, Coutons und Parmesan-Hobel und, und, und...


Und wir feiern, jüngere Menschen dürfen länger aufbleiben, eine kleine Nachtwanderung machen (mit Begleitung versteht sich!!!), ungebremst Süßes futtern, größere Menschen dürfen schon mal Glühwein trinken und dann gibt es die vorbereitete Kürbissuppe, frische Brezeln und dann den leckeren Kuchen... Unser Super-Bäcker Kress macht sowas Feines:




hAppYHalLoWEen

23.10.2009

Rosen, Rosen, Rosen

First of all, to avoid you from digging around:
PDF for the pattern Knitroses knit-a-rose in english.

Als erstes, damit nicht lange herumgesucht werden muss:
PDF für die Anleitung Knit-a-Rose in deutsch.

Diese sind von der Peony-Cardigan von ROWAN aus dem Magazin 41.
These are from Peony-Cardigan from ROWAN Mag. Iss. 41




Mein Kurs war schön und lief rund.

Vielen Dank nochmal an Alle, die mir hier Mut gemacht haben und bei denen ich mich noch nicht bedankt habe.

Vor lauter Gequassel und Nadel-Geklapper habe ich völlig vergessen auch nur ein einziges Foto zu machen...
Von meinen Rosen habe ich bereits im Sommer ein paar Fotos gemacht. Viele verschiedene Versionen habe ich ausprobiert, und viele verschiedene Garne getestet. Einige kann ich jetzt hier zeigen.

Here some photos from my knitted roses in several variations. I tested many patterns with different yarns.

sommerlich aus einem Bambus-Bändchen...
summerlike made with a bamboo-tape...
 


oder winterlich aus einem melierten Alpacca-Garn, "Lima" von ROWAN
 winterlike with a new alpacca-yarn named Lima from ROWAN


  kein Rollmops in Rosa...

Ich bin schon ein paar mal gefragt worden, ob es dazu auch eine Anleitung gibt. Das Schwierige an den Strickrosen ist, das Stricken macht nur 50% der Arbeit aus.

Die Methode, ein Band zu stricken und dieses dann anschließend zu rollen und festzunähen, wird in vielen Anleitungen beschrieben. Am Ende steht dann "zusammenrollen und festnähen", "wie auf dem Foto gezeigt" ist manchmal noch als Tipp zu lesen.

Aber gerade das sind anderen 50%: Die Art und Weise, wie das fertige Strickstück zusammengenäht wird, damit es auch wirklich "rosig" aussieht und nicht wie ein Rollmops in rosa.

Daher wollte ich von Anfang an auch eine Anleitung zum Fertigstellen der Strickrose(n) schreiben. Schön und mit Fotos. Die Fotos dazu sind auch schon vor einigen Monaten beim Stricken der rosa BambooTape-Rose entstanden. Für den Kurs habe ich sie nicht benötigt, denn das Zusammennähen und mit Blättern montieren war ja gerade der Teil, den wir im Kurs gemeinsam am konkreten Beispiel durchgeführt haben.
Und dann bekam ich überraschen vor zwei Tagen eine total liebe Anfrage via ravelry aus den USA: Mein Profil-Bild wäre schön und sie würden am Wochenende in der Strickgruppe Blumen stricken und häkeln. Ob ich denn vielleicht eine Anleitung hätte... Hat mich sehr gefreut!
Und ich habe es endlich geschafft meine Anleitungen, die ich für den Kurs hergestellt habe so zu bearbeiten, das sie als PDF-Anleitung nun im Net für euch allen zu finden sind. Die Links sind am Anfang des Postes zu finden, in deutsch un din englisch.

Viel Spaß damit!


Knitting a tiny piece to form a rose isn´t difficult at all! The difficult part of the craft is the how-to-sew-the-knitted-piece-to-form-a-rose. In the most pattern I found you will read something like "roll in and sew together". But my opinion is: The way to roll in and sew is about 50% of your work to get a real good result that is a rose and not something between bobble and indifinable bulbe.


So I decides to wright not only ma qwen pattern to knit a piece you need for a rose. I added a pictured declaration for the construction and finishing of the rose.

I get a demand from an american ravelry-member: She found my icon, and would like to have pattern for a knit-a-long in her knitting-group on the weekend. Thay want to knit and crochet flowers an are looking for appropriate patterns. I was very proud!

Hope to raise a smile on your face with my sometimes awkward english :)))))
 
Have fun

Tja, und Gehäkelt habe ich natürlich auch: Die Peony Corsage aus Susan Croppers "Vintage Crochet".




10.10.2009

...nochmal daran denken....



Sandburg XXXL



Patricks Familie bei Ebbe gerettet "Against Shell City!!!"



Meeeeeeeer



In der Seifenwerkstatt vom Bonte Belevenis



Paal 33



Zeit zum Filzen



massenweise neue Ideen...



Abend



Ijsselmeer



Hoffe, alle hatten einen schönen Urlaub



Kerstin

02.10.2009

Rosen im Herbst


Ich hätt´ soooooo viel aufzuarbeiten hier, würde so gerne noch meinen Urlaub posten, so schöne Sachen, die ich geswappt habe, habe einen Award bekommen....

Ich versuche zu arbeiten, zu Hause, "nebenbei", versuche mich zu organisieren, kämpfe mit dem Alltag....

Am nächsten Mittwoch gebe ich meinen ersten Kurs. Dafür habe ich seit Wochen gestrickt. Damit alle was zu sehen und zu fühlen haben die kommen. Habe Anleitungen geschrieben. Habe dennoch das Gefühl, es ist alles zu wenig, zu unspektakulär, nicht proffessionell genug usw. usw. SEUFZ

Die wichtigsten Sachen sind gestrickt. Nun muss ich sie zum Teil noch fotografieren und bearbeiten, bis sie hier erscheinen. Anstatt nun von vorne anzufangen, fange ich hinten an:

Heute morgen fertig geworden und, der Sonne sei Dank, auch gleich geknipst:


Der Flower Trellis Scarf aus "Little Luxury Gifts" von Alison Crowther-Smith. Aller dings ohne Trellis, denn das Netzmuster war mir einfach zu löchrig. Ich habe ein falsches Patent ausgewählt. Das ist wunderbar geeignet.


LUXURY ist der Schal übrigens in jeder Hinsicht: Ich habe so ca. 30 Arbeitsstunden investiert. Das Original-Material kostet fast 70 Euro. Von der Kidsilk Haze von ROWAN für die Rosen bleibt natürlich viel übrig, gleich Vorrat für das nächste Projekt ;-))))Ich hatte Glück und bakam 4 Knäule Cachsoft von ROWAN für den Schal für 50% off!


Das Stricken der insg. 36 Blütenteile, mit aufziehen der Perlchen, späterem montieren der Einzelteile und applizieren auf den vorher fertig gestrickten Schal, erfordert Strick- und Näherfahrung.

Gestrickt habe ich beide Garne mit einer Nadelstärke 4,5.


ES KANN KALT WERDEN!