26.10.2008

Ketten aus Stoff - Necklaces made from fabrics

(Tutorial ist derzeit in Überareitung)
Als ich diese Anleitung bei Amy Butler gefunden hatte, kam sie gleich in den ToDo-Ordner. Der ist immer voll und steht stets anklagend im Regal in meiner Arbeitsecke (gleich neben dem ToDo-Ablagekörbchen, den Büchern mit den Todo-Zetteln drin und den ToDo-Stoffstapel *lufthol*).


When I found this Tutorial on Amy Butlers homepage, I was fascinated: A combination with fabric and jewels. It looks simple and so I took it on my looooong ToDo-list;-)








Die Fotos sind u.a. in Weinheimer Stoffgalerie entstanden.
Die Inhaberin, hat eine Leidenschaft zum Nähen und zu Stoffen. Sie gibt Kurse und bietet Gruppen an, in denen Platz ist zum Nähen, gegenseitige Hilfe, Austausch von Ideen, Anleitungen und Erfahrungen. Sie hat ein liebevoll ausgesuchtes Sortiment an klassischen Patchworkstoffen, traumhaften Rosenstoffen, nostalgischen Blümchenstoffen von Westfahlen-Stoffen, Stoffe aus der Tilda-Kollektion und einige wunderbare Stoffe von Amy Butler und Joel Dewberry.
Neben Quilts, Taschen und Kissen gibt es selbstentworfene Kleinigkeiten aus Stoff: Genähte Schatullen, diverse Beutelchen, Deko-Teile wie Blumen und Blüten, Früchte, Törtchen und Figuren. Aktuell sind gerade Engel...

Some of the fotos I took at the Weinheimer "fabric-galerie". It´s a place to buy nice fabrics and also for classes to create, to quilt, to patch and just to hve fun with fabrics.


How to make it:

Ich habe eine eigene Anleitung geschrieben, denn einiges in der Original-Anleitung fand ich nicht so gelungen: Der Gesamtstoff-Verbrauch ist viel zu groß. Es können auch sehr gut Reste verwendet werden. UND das Schließen der Kette ist nach der Original-Anleitung nicht ganz einfach. Das habe ich vereinfacht.

When I createt my first necklace I noticed some difficult parts. So I decided to make it a little bit different. First, my idea was, to take smaller pieces of fabrics, just scraps, and to cut them into bias-stripes. That works fantastic, but the stripes has to be 20 cm minimum.
Second, I found out, that Amy Butlers method to close the necklace is *uhum* a little bit removed from reality. So I did´nt work a hem at the ends of the stripe before I close it to a tube. Nobody can work the knots so perfekt, that both ends are right on the point for covering the half of the last ball. You can see my steps on the following fotos.
Third I tried out to use different sizes of balls. I used my old wooden beads, I used to play with, when I was a little girl. They took one centimeter over. I needed a bias stripe breadthwise 7 cm for these balls.


Meine handschriftliche Stoffketten-Anleitung.

Und hier sind die Arbeitsschritte zum Schließen der Kette, dem schwierigsten Teil:

Die Enden werden nach dem letzten Knoten bis auf etwa 3 cm zurückgeschnitten.
Cut the ends of the tube, after the last knot approx 3 cm long.


Danach werden die Enden etwa 1 cm nach innen eingeschlagen,
Then turn approx 1 cm inside,


soweit, das die so entstandene Öffnung, etwa die Hälfte der Kugel bedeckt.
leaving enough tube to cover the half of the last ball.


Die beiden Öffnungen werden nun mit zwei Stichen aneinander befestigt,
Put both ends with two stiches together,


die Kugel wird eingeschoben
put the ball in that little chamber


und rund um mit kleinen Stichen zugenäht. FERTIG
and at least, put both seams with little stiches togesther. You made it!



Zum besseren Umrechnen von inch und centimeter verwende ich diese Hilfe:
Use this to convert inch and centimeter:
inch-centimeter-Converter.


Viel Spass beim Nacharbeiten, Kerstin

Wieder Zeit finden, es mir bei Euch, mit einer Tasse Tee gemütlich zu machen, in den nächsten Tagen werde ich sie haben...
Eine Idee, Schmuck und Stoff zusammen zu bringen.

Kommentare:

barbaras countryhome hat gesagt…

Hallo Kerstin, die Kette sieht ja wunderschön aus, eine tolle Idee. Ja, manchmal hader ich auch mit den Anleitungen. Muss das immer so kompliziert geschrieben werden? Deine Bebilderung sieht da schon viel besser aus.
Viele liebe Grüße Barbara

Nora hat gesagt…

die Kette sieht ja super aus! Deine Anleitung wird gerade ausgedruckt und nun darf die Stoffkette mit meinen vielen anderen "Muss-ich-mal-machen"-Vorhaben in meinem Hirn rumschwirren;-)
*wink*
Nora

ata hat gesagt…

Hallo Kerstin!Habe natürlich sofort eine e-mail an dich versandt.
DANKE!!!
Lg, Bianca =D

vintagetraeume hat gesagt…

... und ich bin dabei!
Einn lieben Gruß an Durchhängerhausen......wenn Du denkst es geht nicht mehr... kommt ein lieber Gruß daher!!!

Die Kette ist ein Traum liebe Kerstin...Du bist eine kleine Künstlerin!

Drück Dich mal ganz feste über das Netzt..... Kopf hoch sagt AntjePikantje....
( glaubmirdashilft)

Biene hat gesagt…

Das sieht wunderwunderschön aus! Eine fabelhafte Idee und ich werd das auch mal ausprobieren... da hab ich ja schon eine Weihnachtsgeschenkbeigabe für meine Mom!

Liebe Grüße, Biene

Sunday Roses hat gesagt…

...die Kette ist super schön, meine Tochter hat gleich "Kulleraugen" bekommen...ich finde die Anleitungen von Amy Butler auch viel zu langatmig und ausführlich (das dann auch noch in englisch). Schade, das sich niemand die Mühe macht, das Ganze auch mal zu übersetzten. Schön, das du dir für uns die Mühe gemacht hast :o)).
Danke auch für den Link-Tipp in Weinheim. Da ich immer mal einen Kurzurlaub im Odenwald mache, liegt das ja quasi auf dem Weg...ich kenne bisher nur den Laden in Heppenheim (finde aber die Besitzerin etwas...na ja....). Einmal im Jahr kann man sich das geben :o)..
LG
Beate

Simone hat gesagt…

Hallo Kerstin,
einmalig in der Wahl der Stoffe und gelungen in der Ausführung, wirklich ein kleines Kunstwerk.
Ich hatte schon überlegt, was darin für Kugeln sind. Ich habe noch reichlich Holzkugeln, dafür wohl gut geeignet. Danke für die Inspiration.
Liebe Grüße
Simone

Mara Zeitspieler hat gesagt…

Prima Idee, vor allem, wenn man dazu seine Reste nehmen kann!
Schönen Gruß
Mara Zeitspieler

conni 1972 hat gesagt…

Da ist ja eine tolle Anleitung, danke.
Grüße Conni